Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen Verein 3.0



§ 1 Geltungsbereich

  • 1.1 Als Betreiber der Plattform Verein 3.0 stellt die WerteWissenWandel, Gesellschaft für Zukunftsgestaltung gGmbH (nachfolgend „WWW“ genannt) ihre angebotenen Dienste (nachfolgend „Verein 3.0“ genannt) auf Grundlage der nachfolgenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung.
  • 1.2 Diese Nutzungsbedingungen enthalten abschließend die zwischen WWW und dem Nutzer bzw. Verein geltenden Bedingungen für die Nutzung von Verein 3.0.
  • 1.3 Von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Regelungen gelten nur dann, wenn diese von WWW schriftlich bestätigt werden. Mit der Registrierung bei Verein 3.0 erkennt der Nutzer bzw. der Verein diese Nutzungsbedingungen als maßgeblich an.

§ 2 Die Leistungen von WWW

  • 2.1 WWW stellt seinen Nutzern bzw. Vereinen mit Verein 3.0 eine Plattform zur Verfügung, über die E-Learnings und weitere Arbeitsmaterialien rund um Gemeinnützigkeit, Vereinsarbeit, Engagement und Ehrenamt bereitgestellt werden. Ferner stellt WWW weitere verschiedene Dienste über Verein 3.0 zur Verfügung, wie z. Bsp. Informationen rund um Veranstaltungen und Initiativen sowie Best-Practice-Beispiele. Darüber hinaus vermarktet WWW über Verein 3.0 ein erweitertes Angebot (analog und digital) hinsichtlich Beratung, Seminaren und Workshops für Vereine und gemeinnützige Organisationen.  
  • 2.2 An einer eventuellen Kommunikation der Nutzer bzw. Vereine untereinander beteiligt sich WWW nicht. Insbesondere soweit die Nutzer bzw. Vereine untereinander Rechtsgeschäfte vornehmen (insb. bezüglich der Begründung/Beendigung der Mitgliedschaft zu einem Verein), ist WWW hieran nicht beteiligt und wird kein Vertragspartner. Die Verantwortlichkeit aus und im Zusammenhang mit solchen Rechtsgeschäften (insb. bezüglich etwaiger Pflichtverletzungen) obliegt allein den hieran beteiligten Nutzern bzw. Vereinen.
  • 2.3 Soweit WWW auf Partnerangebote von Dritten hinweist, wird WWW im Falle eines Vertragsschlusses zwischen Nutzer bzw. Verein und dem betreffenden Partnerunternehmen lediglich als Vermittler tätig. Vertragspartner wird unter Zugrundelegung seiner eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und seiner eigenen Datenschutzerklärung ausschließlich das betreffende Partnerunternehmen. Dieses ist Ansprechpartner für die im Rahmen des betreffenden Vertrages vereinbarten Leistungen und für die Durchführung und Abwicklung des Vertrages allein verantwortlich.

§ 3 Pflicht zur Anmeldung

  • 3.1 Zur Nutzung von Verein 3.0 ist eine Registrierung und damit Erstellung eines Kontos bei Verein 3.0 erforderlich. Freischaltung der Plattform und damit Nutzung aller E-Learnings und Downloads werden mit der Registrierung des Kunden und Hinterlegung der Zahlungsinformationen sofort erbracht und können direkt genutzt werden.
  • 3.2 Nutzer von Verein 3.0 kann werden, wer nach den Vorgaben des Profilformulars wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben zu seiner Person bzw. Verein macht. Es dürfen insbesondere keine Pseudonyme oder Künstlernamen verwendet werden.
  • 3.3 Der Nutzer verpflichtet sich, diese Profildaten nach einer möglichen Änderung unverzüglich anzupassen.
  • 3.4 Der Nutzer hat seine Zugangsdaten für das Verein 3.0-Konto vor Dritten geheim zu halten.
  • 3.5 Sollte WWW feststellen, dass die Angaben in den Profildaten nicht korrekt sind, besteht die Berechtigung, Verein 3.0 für den Nutzer vorübergehend zu sperren oder dessen Verein 3.0-Konto und/oder Profil bei schwerwiegenden Verstößen zu löschen.
  • 3.6 Zum Anlegen eines Vereinsprofils auf Verein 3.0 durch einen Nutzer ist es erforderlich, dass dieser berechtigt ist im Namen des Vereins zu handeln. Vertragspartner von WWW wird insoweit der Verein.

§ 4 Vertragsinhalt

Die Mindestlaufzeit des Abonnements beträgt 3 Monate. Der Nutzer/Verein erlangt damit vollen Zugriff auf alle E-Learninginhalte nebst zugehörigem Downloadmaterial. Während der Vertragslaufzeit erhält der Nutzer automatisch auch Zugriff auf alle weiteren in dieser Zeit produzierten und hochgeladenen Lernvideos und Materialien.

Das Nutzungsentgelt für die Mindestlaufzeit von drei Monaten wird im Voraus erhoben. Danach werden die Nutzungsgebühren monatlich nach Rechnungsstellung fällig. Die Gebühren für weitere Leistungen wie z.Bsp. Beratungen, Workshops und Seminare sind von Produkt zu Produkt unterschiedlich und werden bei Buchung bzw. Vertragsschluss jeweils individuell angegeben und berechnet.

§ 5 Rechnungsstellung und Bezahlung

  • 5.1 Rechnungen von WWW sind, wenn nichts anderes angegeben ist, sofort fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Etwaige Bankspesen gehen zu Lasten des Nutzers/Verein. Werden Rechnungen aus Lieferungen und Leistungen über das SEPA-Basislastschriftverfahren/-Firmenlastschriftverfahren bezahlt, wird der Rechnungsbetrag vom Konto des Nutzers/Verein abgebucht, und der Nutzer erhält eine entsprechende Information. Diese Information kann z.B. mit Übermittlung der einzuziehenden Rechnung erfolgen. Wird die erteilte Einzugsermächtigung unberechtigterweise nachträglich widerrufen, so ist WWW berechtigt, die entstehenden Rückbuchungskosten zu berechnen.
  • 5.2 Der WWW steht es frei, die Rechnungen per Briefpost oder auf elektronischem Weg (z.B. per E-Mail oder über das Verein 3.0-Nutzerportal) bereitzustellen. Bei Zahlungsverzug ist die WWW berechtigt, die geschuldete Leistung bis zur vollständigen Bewirkung der Gegenleistung zu verweigern (Zurückbehaltungsrecht) oder den Vertrag aus wichtigem Grund außerordentlich zu kündigen.

§ 6 Verein 3.0-Konto und Sicherheit

  • 6.1 Die Erstellung eines Verein 3.0-Kontos erfolgt mit einer E-Mail-Adresse des Nutzers und einem vom Nutzer selbst zu vergebenden Passwortes. Es sollte ein sicheres Passwort gewählt werden.
  • 6.2 Der Nutzer ist unverzüglich dazu verpflichtet, WWW zu informieren, sollten Dritte in den Besitz dieser Zugangsdaten kommen. Darüber hinaus ist der Nutzer in diesem Falle dazu verpflichtet, die Zugangsdaten zu ändern. Der Nutzer trägt für alle Handlungen, die unter Verwendung seines Passwortes oder seines Verein 3.0-Kontos vorgenommen werden, die volle Verantwortung.
  • 6.3 Der Nutzer ist verpflichtet, WWW unverzüglich über jede missbräuchliche Benutzung seines Verein 3.0-Kontos oder Passwortes sowie jede Verletzung von Sicherheitsvorschriften zu unterrichten.
  • 6.4 WWW haftet nicht für Schäden, die sich aus einem Verstoß gegen die genannten Verpflichtungen ergeben.

§ 7 Haftung und Gewährleistung

  • 7.1 Soweit über Verein 3.0 eine Möglichkeit der Weiterleitung auf Datenbanken, Web-Sites, Dienste etc. Dritter, z.B. durch die Einstellung von Links oder Hyperlinks gegeben ist, haftet WWW unbeschadet der vorstehenden Absätze weder für Zugänglichkeit, Bestand oder Sicherheit dieser Datenbanken oder Dienste, noch für den Inhalt derselben. Insbesondere haftet WWW unbeschadet der vorstehenden Absätze nicht für deren Rechtmäßigkeit, inhaltliche Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität, etc.
  • 7.2 Auch wenn sich WWW bemüht, Verein 3.0 stets ohne Störungen bereit zu halten, können aufgrund von Umständen, die der Wartung, Sicherheit und/oder Kapazität von Verein 3.0  geschuldet sind, sowie aufgrund von durch WWW nicht beeinflussbarer Umstände (z.B. Stromausfälle, Streiks, Ausfall des Telekommunikationsnetzes) vorübergehende Störungen/Einstellungen von Verein 3.0 nicht ausgeschlossen werden. Die Nutzung von Verein 3.0 erfolgt daher auf eigenes Risiko der Nutzer bzw. Vereine. WWW übernimmt unbeschadet der vorstehenden Absätze keine Haftung für das unterbrechungsfreie, sichere und fehlerfreie Funktionieren von Verein 3.0.

§ 8 Urheberechte, Lizenzbedingungen Dritter

  • 8.1 Sind Dritte der Ansicht, dass ihre Werke unberechtigt verwertet oder vervielfältigt wurden oder in sonstiger Weise ihre Rechte (z.B. Persönlichkeitsrechte) verletzt worden sind, so ist WWW hierauf unverzüglich hinzuweisen. WWW wird die betreffenden Inhalte für einen Zugriff durch Dritte sperren, soweit sich die Vorwürfe als berechtigt erweisen.
  • 8.2 WWW räumt den Nutzern bzw. Vereinen das Nutzungsrecht an der Plattform Verein 3.0 und den zugrundeliegenden Inhalten für die Dauer dieses Vertrages ein. Die Bestimmungen des Urheberrechts finden ergänzende Anwendung.
  • 8.3 Für Softwarekomponenten Dritter, die in der Verein 3.0 enthalten sind, gelten die jeweiligen Lizenzbedingungen des Dritten.

§ 9 Änderung der Nutzungsbedingungen

  • WWW behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen in Zukunft zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies für den Nutzer bzw. Verein zumutbar ist, d.h. insbesondere soweit die Änderung oder Ergänzung aufgrund einer Veränderung der Gesetzeslage, der höchstrichterlichen Rechtsprechung oder der Marktgegebenheiten erforderlich ist. Der Nutzer bzw. Verein wird nach der Veröffentlichung neuer Nutzungsbedingungen auf diese hingewiesen. Die Änderung der Nutzungsbedingungen tritt in Kraft, wenn der Nutzer bzw. Verein dieser nicht innerhalb von sechs Wochen nach Einstellung der geänderten Nutzungsbedingungen und Änderungsmitteilung widerspricht. WWW wird den Nutzer bzw. Verein hierauf in der Änderungsmitteilung besonders hinweisen.

§ 10 Beendigung des Vertrags über die Nutzung von Verein 3.0

  • 10.1 Nach Ablauf der Mindestvertragsdauer von 3 Monaten, kann der Nutzer/Verein jederzeit und ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag über die Nutzung von Verein 3.0 durch schriftliche Erklärung, per E-Mail oder fernmündlich mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende kündigen. Der Vertrag gilt ferner als beendigt, wenn WWW Verein 3.0 insgesamt einstellt.
  • 10.2 Bei Eintritt der Vertragsbeendigung wird der Zugang zum Profil gesperrt und die  Profildaten sodann nach Maßgabe unserer Datenschutzerklärung gelöscht.

§ 11 Datenschutz (insbesondere Auftragsdatenverarbeitung)

  • 11.1 Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei uns an erster Stelle. Wir schützen Ihre Daten sicher und verantwortungsvoll nach Maßgabe unserer Datenschutzerklärung.  
  • 11.2 Soweit WWW bei Erbringen der vertragsgegenständlichen Leistungen Zugriff auf personenbezogene Daten erhält, wird WWW diese ggf. im Auftrag gemäß § 11 BDSG verarbeiten. Bitte lesen Sie hierzu den Abschnitt Auftragsdatenverarbeitung unserer vorbezeichneten Datenschutzerklärung.

§ 12 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist der Sitz der WWW, wenn der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Gebiet der Bundesrepublik Deutschland hat.

§ 13 Schlussbestimmungen

Sofern Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sind, tritt an deren Stelle diejenige wirksame Regelung, die die Parteien bei Kenntnis der Unwirksamkeit der Bestimmungen vernünftigerweise gewählt hätten, um den Zweck ihrer Vereinbarungen zu erreichen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt von der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen unberührt.

WerteWissenWandel, Gesellschaft für Zukunftsgestaltung gGmbH
Nächstenbacher Weg 16
69469 Weinheim

Geschäftsführerin: Anja Lothschütz
Eingetragen beim Amtsgericht Mannheim: HRB 720678
UST-ID Nummer: DE297041118

In der Fassung vom 10.07.2019